Liebe Fahrschüler,
Liebe FahrschülerInnen,


Es geht voran !!

Nach der neuen Landesverordnung vom 22.02.2021 ist der praktische Unterricht unter bestimmten Voraussetzungen wieder möglich

Hier ein Auszug
Erlaubt ist….

  • Praktischer Unterricht ist zulässig, jedoch nur für die berufliche Ausbildung.
  • Zum Erwerb der Fahrerlaubnisklassen B/BE in Förderung durch die Bundesagentur für Arbeit
  • Zum Erwerb der Fahrerlaubnisklassen B / BE bei Arbeitgeberbescheinigung und bei eindeutiger Berufsbezogenheit

Bei weiteren Infos nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf:


Um einen effizienten und reibungslosen Einstieg zu erreichen
und gleichzeitig die notwendigen Schutz Maßnahmen einzuhalten, haben wir
ein paar Grundsätze für den theoretischen und praktischen Unterricht aufgestellt.

Praktische Ausbildung:

  • Es ist ein Mund-Nase Schutz zu tragen
  • Es befindet sich nur ein Fahrschüler  und Fahrlehrer im Auto
  • Fahrzeuge werden vor- und nach der Fahrstunde desinfiziert und gereinigt
  • Benutzung von Hand Desinfektionsmittel vor der Fahrt
  • Fahrzeuge werden ausreichend belüftet

Theorietischen Unterricht:

  • Betreten der Räumlichkeiten nur mit Mund-Nase Schutz
  • Abstand 1,5m einhalten
  • Hand Desinfektionsmittel benutzen
  • Geordnetes Betreten und Verlassen der Räumlichkeiten

 

Hier bist du wichtig, damit wir dir als Fahrschüler(m/w) eine gute und solide Führerscheinausbildung anbieten können.
Mein Team und ich begleiten Euch durch die komplette Ausbildung in Theorie und Praxis.
Das gemeinsame Ziel sollte es sein, das Erlernte umzusetzen – zum Schluß –  Prüfung erfolgreich zu meistern.